"Zeit Zeugen – auf geschichtlicher Spurensuche in Enns und Ennsdorf": Prof. Dr. Herbert Kneifel verfasste mit 99 Jahren sein viertes Geschichtsbuch

ENNS – Die jüngste Neuerscheinung auf dem heimischen Kulturbuchmarkt kommt einmal mehr aus Enns: Herausgegeben und verlegt von Wirtschaftsbund-Direktor BR Gottfried Kneifel, verfasste sein Vater, Prof. OMR. Dr. Herbert Kneifel, im mittlerweile hundertsten Lebensjahr stehend, sein viertes lokalgeschichtliches Werk. "Zeit Zeugen – auf geschichtlicher Spurensuche in Enns und Ennsdorf" übertitelt sich das 200 Seiten starke Buch, das ebenso wie seine drei Vorgänger "Mein Enns" (1985), "Rund um den Stadtturm" (1998), "Enns – wo der hl. Florian wirkte" (2004) auf historische Begebenheiten der ältesten Stadt Österreichs eingeht und viele bislang unbekannte oder verschollene Fakten aus mehreren Jahrhunderten bis zur Gegenwart erhellt.

Bundesrat Gottfried Kneifel schreibt dazu in seinem Vorwort unter dem Titel "Mit 99 Jahren…": "Nur für die allerwenigsten Menschen ist es wohl vorstellbar, was es heißt, fast 100 Jahre Geschichte zu (er-)leben. Mein Vater ist einer von ihnen. Noch dazu einer, der den Menschen unermüdlich von seinen Eindrücken aus diesem langen Leben erzählt.
Jemand, der im 100. Lebensjahr noch ein Buch schreibt – noch dazu eine wissenschaftliche Arbeit –, ist eigentlich ein Fall fürs Guiness Buch der Rekorde. Dazu kommt, dass der Großteil der Berichte in diesem Band erst in den vergangenen drei Jahren entstanden ist. Allen Personen, die meinen Vater dabei unterstützt haben – sei es durch historische Recherchen, Computer- oder Lektoratsarbeiten –, spreche ich meinen aufrichtigsten Dank aus: Allen voran seiner Ehefrau Margit, Museumsobmann Franz Doubek und Kustos Dr. Reinhardt Harreither sowie dem Verlag Carlo Korosa. Vor allem danke ich Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer für die Förderung der Herausgabe dieses Buches.
Mag sich der Inhalt dieses Buches lediglich auf kleinem, lokalhistorischem Rahmen bewegen – die Parallelen zu vielen historischen Ereignissen zumindest in Europa sind unverkennbar. Und immer wieder sind es die Menschen, von denen mein Vater berichtet, von ihrem Wirken in der Gemeinde und in der Region, von ihren Leistungen, die oft jahrelang unerkannt geblieben sind. Viele von den handelnden Personen in diesem Buch hat mein Vater, als Bindeglied zwischen drei Jahrhunderten, noch persönlich gekannt.
Was sie getan, was sie geleistet haben, trägt heute zum großen Puzzlebild unserer Geschichte bei. Für diese mühevolle Aufgabe, auch die kleinsten Teilchen der Vergangenheit akribisch zu untersuchen und für die Leserschaft interessant aufzubereiten, hat sich mein Vater sein ganzes Leben lang mit ungebrochener Leidenschaft eingesetzt. Mein Ziel ist es, diese Forschungsarbeiten vielen interessierten Leserinnen und Lesern zugänglich zu machen.

Bundesrat Gottfried Kneifel
Herausgeber und Verleger
Enns, im April 2007".

Der Band "Zeit Zeugen – auf geschichtlicher Spurensuche in Enns und Ennsdorf" ist für 20 EUR. direkt über den Herausgeber BR Gottfried Kneifel, Tel. 07 32/77 18 55 Dw 16 und im lokalen Fachbuchhandel beziehbar.



© 2020 - OÖVP - ooevp.at