„Neugierig-auf-Enns-Fahrt“ des Seniorenbundes

„Neugierig auf aktuelles Enns“ war das Thema einer Veranstaltung des Ennser Seniorenbundes. Obmann Gottfried Kneifel und Gerhard Mallinger führten die 56-Personen-Gruppe zuerst in das Ennshafen-Wirtschaftsgebiet, wo Karin Kainzinger über die aktuelle Entwicklung im Container-Terminal und über Firmen-Neugründungen informierte.

Die Ennser SB-Gruppe war Pate bei einer St. Laurent Reben-Pflanzung im Schau-Weingarten mit Neo-Winzer Schmuckenschlager (r.).

Weiters wurde die Gruppe vom Kommandanten der Heeresunteroffiziersschule, Brigadier Nikolaus Egger, empfangen und über die Leistungen des Bundesheeres sowie die neue UO-Ausbildung im Besonderen unterrichtet. Dann ging’s zum architektonisch eindrucksvollen Bau des Brotmuseums PANEUM der Firma Backaldrin in Asten. Die „Neugierig-auf-Enns-Fahrt“ wurde mit einem Lokalaugenschein im Hofweingut von Petra und Florian Schmuckenschlager in Volkersdorf abgeschlossen. Vor der gemütlichen Weinverkostung im neuen Degustationszentrum war die Ennser SB-Gruppe Pate bei einer St. Laurent Reben-Pflanzung im Schau-Weingarten mit Neo-Winzer Schmuckenschlager (Foto). „Die ,Neugierig-auf- Enns-Fahrt‘ wird wegen des großen Interesses im nächsten Jahr sicher wiederholt“, so Obmann Kneifel.

nach oben