Kneifel stellte sich Schüler-Diskussion über Demokratie, AUVA & Freihandel

Das eigentliche Thema, zu dem der Präsident des Bundesrates a. D. Gottfried Kneifel in eine Maturaklasse des BRG-Enns eingeladen wurde, lautete „Die Verantwortung eines Politikers“. Erzählen Sie uns über die Arbeit im Parlament lautete der Auftrag.

BR-Präsident a. D. Gottfried Kneifel

Sofort nahmen Fragen der Demokratie-Sicherung, Möglichkeiten der Mitbestimmung und der Mediennutzung breiten Raum ein. Aus aktuellem Anlass wurde über Sinn, Reform und Zukunft der Sozialversicherungen  – besonders der AUVA – diskutiert. Breiten Raum nahm auch das Thema Freihandel ein: Kneifel sprach sich klar für Freihandelsabkommen wie z. B. CETA aus. „Wenn wir als kleines exportorientiertes Land in einem globalen Wettbewerb wirtschaftlich mitspielen wollen, brauchen wir klare und faire Regeln, die in einem Vertrag festgehalten werden müssen“, sagte Kneifel. Der Ennser war als Mitglied des Bundesrates  16 Jahre Parlamentarier, davon dreimal Präsident der Länderkammer.



© 2018 - OÖVP - ooevp.at